Modul CLOUDINFRA – Infrastruktur, Container und Cloud Native

20. – 22. Oktober 2020 in München

Was Sie im Workshop erwartet

Microservices, Container und Container-Manager haben die Art und Weise wie Software konzipiert, entwickelt und in Produktion gebracht wird in den letzten Jahren stark verändert. Moderne Applikationen müssen in einem Cluster von mehreren Knoten funktionieren, dynamisch platzierbar, skalierbar und fehlertolerant sein.

Die Teilnehmer lernen hier Wege zur Realisierung dynamischer Cloud-Native-Architekturen, Container
Application Design, Logging/Monitoring/Alerting, Container Native Storage und Möglichkeiten zur UI-Integration. Ebenso werden typische Konzepte aktueller Container-Manager aufgezeigt und vermittelt, wie sich damit für größere Webanwendungen gängige Qualitätsanforderungen realisieren lassen.
Zusätzlich werden bekannte Cloud-Anbieter klassifiziert, Möglichkeiten zur Automatisierung aufgezeigt, Ansätze der Softwareentwicklung und des Application Lifecycle besprochen.

Agenda

  • Grundlagen moderner Infrastrukturen
  • Gängige Architekturkonzepte
  • Cloud Native Journey
  • Hilfreiche Muster (Pattern)
  • Development, CI/CD und Betrieb
  • Automatisierung
  • Listenelement

Zusätzliche Hinweise

Sie können sich den Besuch der Veranstaltung als Kompetenzerwerb im Advanced Level Programm des iSAQB anrechnen lassen. Mit der Teilnahme an diesem Modul erhalten Sie 20 Credit Points im technischen Bereich und 10 Credit Points im methodischen Bereich.

Speaker (Auszug)

Tickets

 

  • Teilnahme am Modul CLOUDINFRA
    1849 € zzgl. MwSt.
  • Teilnahme am Modul CLOUDINFRA / inkl. Kollegenrabatt (ab 3 Kollegen)
    1749 € zzgl. MwSt.

Standardpreise

$ 0 / month

  • Teilnahme am Modul CLOUDINFRA
    1949 € zzgl. MwSt.
  • Teilnahme am Modul CLOUDINFRA / inkl. Kollegenrabatt (ab 3 Kollegen)
    1849 € zzgl. MwSt.